A A A

Sonderimpf-Aktionen im Main-Kinzig-Kreis - AstraZeneca

22.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Der Main-Kinzig-Kreis hat relativ unverhofft und ohne großen Vorlauf ein Sonderkontingent von rund 5.500 Dosen AstraZeneca-Impfstoff erhalten, das aufgrund von Vorgaben des Landes in kurzer Zeit verimpft werden muss. Im Verwaltungsstab haben wir aufgrund der guten ersten Erfahrungen mit dem „Impfbus“ des MKK, der in Kooperation mit der Stadt Hanau und Maintal erdacht und in die Tat umgesetzt wurde, entschieden, diesen als einen Baustein für die Sonder-Impfung außerhalb der Impfzentren einzusetzen. Zusätzlich werden wir kurzfristig auch Impfungen ohne Termin in den Impfzentren in Hanau und Gelnhausen anbieten.

Mit der Sonderimpfaktion wenden wir uns in den kommenden Tagen grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger des Main-Kinzig-Kreises. Folgende Termine sind vorgesehen:

Am kommenden Samstag, 26. Juni, sowie am Samstag darauf, 3. Juli, werden die Impfzentren in Hanau und Gelnhausen jeweils im Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr ohne Voranmeldung für alle geöffnet sein, die bislang keinen Impftermin hatten. Parallel dazu macht der Impfbus aus der Aktion „Dein Pflaster“ in Schlüchtern (26. Juni) und Nidderau (3. Juli) Station, ebenfalls von 9 bis 15 Uhr für alle volljährigen Impfwilligen aus dem Kreisgebiet.

Der Impfbus von „Dein Pflaster“ macht dabei an zwei Stellen im Kreisgebiet Halt:

  • am kommenden Samstag, 26. Juni, am Standort der Freiwilligen Feuerwehr Schlüchtern, Am Untertor 1, von 9 bis 15 Uhr, und
  • am Samstag, 3. Juli, an der Nidderauer Willi-Salzmann-Halle, Heldenberger Straße 14-16, ebenfalls von 9 bis 15 Uhr.

Im jeweils gleichen Zeitraum wird das Serviceangebot an den beiden Impfzentren ausgeweitet. Der Impfstoff von AstraZeneca muss zweimal verabreicht werden, im Abstand von rund zwölf Wochen. Daher wird der Impfbus jeweils zwölf Wochen später ein weiteres Mal nach Schlüchtern und nach Nidderau fahren. Wem der spätere Termin am 18. beziehungsweise 25. September nicht passt, der erhält bei den ersten Aktionen am Impfbus direkt nähere Informationen, wie er alternativ zu einer Zweitimpfung in einem der Impfzentren gelangt.